Archiv für das Tag 'Railpool'

boxXpress kauft vier Vectron-Loks

12. August 2013

Siemens hat von boxXpress einen Auftrag über die Lieferung von vier Vectron-AC-Lokomotiven erhalten. Das gab Siemens heute bekannt. Die Lokomotiven werden den Angaben zufolge noch in diesem Jahr im Siemens-Lokomotivenwerk in München-Allach an den Kunden übergeben. Zusätzlich übernehme Siemens den Full Service der Fahrzeuge. 

Die Fahrzeuge seien für den grenzüberschreitenden Verkehr in Deutschland und Österreich vorgesehen, heißt es. Neben den nationalen Zugsicherungssystemen werden alle Fahrzeuge mit dem europäischen Zugsicherungssystem (ETCS) ausgerüstet. Die Lokomotiven haben eine maximale Leistung von 6.400 kW und eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h. 

Zudem hat die Vectron-Flotte inzwischen die erste Million Laufkilometer absolviert. Die sechs Vectron-AC-Lokomotiven von Railpool haben bereits über 320.000 Kilometer zurückgelegt. Die vier in Polen – drei davon bei DB Schenker Rail Polska – eingesetzten Vectron DC rund 370.000 Kilometer. Der in Skandinavien laufende Vectron AC hat mittlerweile über 120.000 Kilometer erreicht und ist derzeit in Schweden anzutreffen. Die übrigen Kilometer steuern die restlichen Lokomotiven bei, die zu Mess-, Zulassungs- oder Demonstrationsfahrten in vielen Ländern unterwegs sind.

 (Siemens)

Zulassungs-Meilenstein für TRAXX AC Last Mile Lok

19. Juli 2013

Die Bombardier TRAXX AC Last Mile-Lokomotive kann ab sofort in Begleitung einer weiteren Lokomotive auf dem schweizer Eisenbahnnetz eingesetzt werden: Das Schweizer Bundesamt für Verkehr (BAV) erteilte am 9. Juli die dazu notwendige Betriebsbewilligung für den Vorspannbetrieb, teilte Bombardier heute mit.

Erster Käufer von insgesamt acht TRAXX AC Last Mile Lokomotiven ist Railpool. Von diesen betreibt die BLS Cargo AG die ersten drei in der Schweiz. BLS Cargo und Bombardier Transportation werden die Betriebsbewilligung für weitere Versuchsfahrten im Rahmen der Zulassungsaktivitäten vor Güterzügen in der Schweiz nutzen. Damit macht die Lok auf den Schweizer Gleisen den zweiten Schritt: Im ersten Schritt war sie dort im Rahmen von Versuchsfahrten zum Nachweis der Netzkompatibilität unterwegs. Am Ende der jetzigen zweiten Phase steht die Bewilligung für den begleiteten Probebetrieb, bei dem die Lok dann auch alleine vor einem Zug eingesetzt werden kann. Darauf folgt dann die Zulassung der Lok für den Betrieb auf dem schweizerischen Normalspurnetz.

(BT)

 

 

Vectron erhält Zulassung für Österreich

11. März 2013

Foto: Siemens

Der Vectron hat die erste Zulassung in Österreich erhalten. Dies ist nach Polen, Rumänien und Deutschland die vierte Länderzulassung in Europa. Für Schweden liegt bereits eine vorläufige Zulassung vor. Für weitere Länder wie die Schweiz, Italien und die Niederlande laufen die Zulassungsarbeiten ebenfalls.

Als erster Betreiber kann der Lokomotivvermieter Railpool seine Vectron-Loks im grenzüberschreitenden Personen- und Frachtverkehr in Deutschland und Österreich einsetzen. Railpool hatte sich Ende 2010 als erstes Unternehmen für den neu entwickelten Vectron entschieden. Die Railpool-Lokomotiven haben eine Leistung von 6.400 kW und sind für eine Geschwindigkeit von 200 km/h ausgelegt. Sie sind mit dem europäischen Zugsicherungssystem (ETCS) ausgerüstet.

Railpool kauft Vectron-Lokomotive für Deutschland und Österreich

22. Dezember 2010

Der Münchner Lokomotivvermieter Railpool setzt bei dem Ausbau seiner Lokflotte auf zukunftsweisende Technologie. Für Siemens ist es der erste Auftrag für seine neu entwickelte Vectron-Generation. Die entsprechenden Verträge über sechs Loks als Grundstein für einen Flottenaufbau wurden heute zwischen Dr. Walter Breinl, Geschäftsführer von Railpool GmbH, Jörn F. Sens, CEO Rolling Stock bei Siemens Mobility sowie Jens Chlebowski, verantwortlich für das Lokomotivengeschäft bei Siemens Mobility, in München unterzeichnet. Die Loks sollen im Personen- und Frachtverkehr in Deutschland und Österreich mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 200 km/h eingesetzt werden. Die Auslieferung beginnt Mitte 2012. (PM Siemens)