Archiv für das Tag 'Mecklenburg-Vorpommern'

Seehafen Wismar auf der transport logistic

21. Mai 2013

Dieses Jahr ist es mal wieder soweit: alle 2 Jahre öffnet die „transport logistic“ als die internationale Leitmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management ihre Pforten für alle Akteure der Branche. Vom 4. bis 7. Juni wird zusammen mit dem Landesverband Hafenwirtschaft Mecklenburg-Vorpommern e.V. und insgesamt 28 Unter-und Mitausstellern für das breite Dienstleistungsportfolio an der Ostseeküste in Mecklenburg-Vorpommern geworben.

2013 werden 1.950 Unternehmen aus über 60 Ländern zusammen mit 50.000 Besuchern erwartet. Ein perfektes Ambiente für effektives Networking und aussichtsreiche Geschäftsabschlüsse. Besuchen können Sie uns auf unserem Messestand 113/214 in Halle B3. Den Hallenplan sowie weitere Informationen finden Sie auf  www.nfmtransportlogistic.de.

Eine ausführliche Vorschau auf die Messepräsenzen verschiedener Unternehmen aus den Bereichen Schienenlogistik, Kombinierter Verkehr und Umschlagtechnik gibt das Privatbahn Magazin in seiner kommenden Ausgabe (ab 28. Mai am Kiosk, schon ab 22. Mai bequem per Abo). Weitere Informationen und Bezugsquellen: www.privatbahn-magazin.de

(PM Seehafen Wismar)

Bombardier liefert TWINDEXX Vario Doppelstock-Triebzüge

2. Oktober 2012

Der Bahntechnikanbieter wird fünf BOMBARDIER TWINDEXX Vario-Triebzüge mit Regionalzug-Ausstattung an die DB AG liefern, die im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung den Zuschlag für die Bahnstrecken im Netz Nord-Süd erhalten hat. Der Auftragswert beläuft sich auf ca. 50 Millionen Euro und ist Bestandteil bereits laufender Rahmenverträge. 

Die fünf neuen TWINDEXX Vario Doppelstock-Triebzüge der Generation Do 2010 setzen sich aus jeweils 2 Triebwagen und 2 bzw. 3 Mittelwagen zusammen. Besonders in den Sommermonaten sollen die Züge als 5-Teiler den Ausflugsverkehr zur Ostsee weiter entlasten. Die Züge werden mit einer Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h in den Ländern Brandenburg, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern sowie Sachsen-Anhalt in Richtung Ostsee und zurück verkehren. Die Auslieferung der Züge beginnt im 2. Halbjahr 2014.

Insbesondere die Flexibilität beim Hinzufügen oder Herausnehmen von Mittelwagen zur Anpassung der Zuglänge an das Fahrgastaufkommen spricht für das Einzelwagenkonzeptes. Außerdem sind TWINDEXX Vario Triebwagen sind mit dem zuverlässigen und energieeffizienten BOMBARDIER MITRAC 1000 Antriebs- und Steuerungssystem ausgestattet, das eine rasche Beschleunigung auf eine konstante Geschwindigkeit ermöglicht.

Bombardier hat seit 1992 bereits annähernd 2.000 moderne Doppelstockwagen an die Deutsche Bahn geliefert.

(Quelle: Bombardier Transportation)

Zuschlag für Eisenbahnnetz Nord-Süd

28. Februar 2012

Im Auftrag der Länder Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Sachsen-Anhalt erteilte der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) heute der DB Regio AG, Region Nordost den Zuschlag für das sogenannte Netz Nord-Süd mit jährlich etwa 9,5 Millionen Zugkilometern. Das Land Sachsen-Anhalt ist mit der Strecke Lutherstadt Wittenberg – Berlin beteiligt.
Klaus Rüdiger Malter, Geschäftsführer der Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH sagte zur Vergabe: „Das Land Sachsen-Anhalt sichert mit dem neuen Vertrag langfristig stabile Direktverbindungen zwischen der Lutherstadt Wittenberg und Berlin. Zum 500. Jahrestag der Reformation 2017 erwartet die Lutherstadt Wittenberg zahlreiche Gäste aus der Bundeshauptstadt, denen damit gute Anreisemöglichkeiten geboten werden.“
Der Vertrag hat eine Laufzeit von zwölf Jahren und beginnt mit der Betriebsaufnahme im Dezember 2014.Das Gesamtvolumen der Ausschreibung verteilt sich auf vier Bundesländer: Auf das Land Brandenburg entfallen 51 Prozent der Leistung, auf das Land Mecklenburg-Vorpommern 36 Prozent, auf Berlin zehn Prozent und auf Sachsen-Anhalt drei Prozent.
Quelle: Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH