Archiv für das Tag 'Deutsche Bahn'

Deutsche Bahn erhebt schwere Vorwürfe

21. März 2013

Wie die Süddeutsche Zeitung heute berichtet, beschuldigt die Deutsche Bahn unter anderem Bombardier. Seien es schwache Räder, schlechte Bremsen, defekte Züge, verspätete Lieferungen – die Bahn hat jede Menge Ärger mit ihrem Fuhrpark. Schuld daran seien die Hersteller, heißt es immer wieder beim Staatskonzern. Jetzt verklagt Bahn-Chef Grube den Zulieferer Bombardier auf Schadenersatz. Lesen Sie den Artikel auf der Webseite der Süddeutschen Zeitung , wie Fahrgäste vermeintlich ihr Leben riskieren:

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/deutsche-bahn-beschuldigt-bombardier-das-leben-von-fahrgaesten-riskiert-1.1629820

[Quelle: Süddeutsche Zeitung]

Hinweis: Für die Richtigkeit der Angaben und Inhalte, die über Links erreichbar sind, übernimmt die Redaktion keinerlei Haftung.

DB-Vorstandsvorsitzender Oliver Kraft legt Mandat nieder

19. März 2013

Im Management der DB gibt es Veränderungen. Oliver Kraft, seit Anfang 2010 Vorstandsvorsitzender der DB Netz AG, legt sein Mandat in gegenseitigem Einvernehmen zum 30. April dieses Jahres nieder. Krafts Nachfolger wird der 49jährige Frank Sennhenn, seit Juni 2009 Vorstandsvorsitzender der DB Regio AG.

DB-Chef Dr. Rüdiger Grube, zugleich Aufsichtsratsvorsitzender der DB Netz AG, erklärte dazu in Berlin: „Mit Herrn Sennhenn haben wir einen erfolgreichen und erfahrenen Manager gewonnen, um die mannigfaltigen Herausforderungen in der Infrastruktur zu meistern.” Grube dankt dem ausscheidenden Oliver Kraft ausdrücklich für seine langjährige Arbeit bei der DB.

Nachfolger Sennhenns bei der DB Regio wird Manfred Rudhart. Der promovierte Elektroingenieur übernimmt am 1. Mai 2013 die Leitung der DB Regio AG und gibt entsprechend sein bisheriges Mandat als Regio-Vorstand Finanzen/Controlling ab.

[Quelle: Deutsche Bahn AG]

CFL cargo startet Rekordtransport nach Dresden

11. März 2013

Das ist ein neuer Rekord: CFL cargo transportiert heute Nacht 14 Jumbo-Träger von ArcelorMittal Differdange für den Bau einer Eisenbahnbrücke der Deutschen Bahn nach Dresden. Jeder Träger der Differdinger Grey-Straße hat eine Länge von 60,6 Metern,insgesamt wiegen die Träger 380 Tonnen. Der Transport zum Zielort markiert das Finale einer einjährigen Vorbereitungszeit. Im Januar 2012 erhielt ArcelorMittal den Auftrag, der eine besondere Herausforderung darstellte: Bislang waren Stahlträger vom Profil HEA 800 (Walzträger in Beton) noch nicht in dieser Überlänge produziert worden. Um auf die gewünschte Länge zu kommen, wurden Träger von 37 und 23 Meter Länge im Fertigungszentrum C3P von ArcelorMittal in Differdange zusammen geschweißt und auf den Zug verladen, bevor sie nun Richtung Dresden transportiert werden.

(PM CFL)

 

Neue Doppelstock-Intercitys kommen später zum Einsatz

27. Februar 2013

Auch ohne die verspätet gelieferten neuen Doppelstock-Intercitys hält die Deutsche Bahn (DB) an den Plänen fest, zum Fahrplanwechsel ab 15. Dezember ihr Intercity-Zugangebot zwischen Emden und Bremen zu verdreifachen. Grundlage dafür ist die mit der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH (LNVG) und dem Land Bremen im August 2011 vereinbarte Takt- und Tarifintegration auf der Strecke Norddeich Mole/Emden–Bremen.

Für dieses Angebot hatte die DB im Dezember 2010 bei Bombardier Transportation (BT) 135 IC-Doppelstockwagen der neuesten Generation mit Fernverkehrskomfort sowie 27 Lokomotiven der Baureihe 146.2 im Wert von rund 360 Millionen Euro bestellt. Aufgrund der Verzögerung bei der Fertigung und Zulassung der neuen Fahrzeuge durch den Hersteller werden die neuen Doppelstock-Intercitys statt Ende 2013 voraussichtlich frühestens ab Mitte 2014 zum Einsatz kommen.
Für die Übergangszeit hat die DB ein Ersatzkonzept erarbeitet: Das Angebot wird – inklusive der ab 15. Dezember 2013 vereinbarten Ausweitung des IC-Angebots zwischen Bremen und Emden – zunächst mit konventionellen IC-Wagen und Loks gefahren.
DB Regio erwartet für die Regionalexpress-Strecken von Hannover über Bremen nach Norddeich Mole und von Bremerhaven nach Osnabrück 18 neue Doppelstockwagen, deren Lieferung mit Bombardier für Mitte 2014 vereinbart wurde. Die ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2013 angestrebte Kapazitätserweiterung im Nahverkehr wird entsprechend bis Mitte Juni 2014 mit Bestandsfahrzeugen vorgenommen.

[Quelle: Deutsche Bahn] 

In den DB Bordrestaurants: „Natürlich Lichter!“

27. Februar 2013

Horst Lichter, der Fernsehkoch mit dem markanten Schnurrbart, ist der Rezeptgeber für die im März beginnende neue gastronomische Jahresaktion der Deutschen Bahn (DB) „Natürlich Lichter!“. Insgesamt zwölf traditionelle Speisen mit Pfiff hat Lichter für die 250 Bordrestaurants entwickelt. Um den Gästen Abwechslung sowie einen saisonalen Bezug zu bieten, erfolgt ein Angebotswechsel im dreimonatigen Rhythmus. Nachhaltigkeit steht bei der neuen Aktion in doppelter Hinsicht im Vordergrund: Zum einen werden die Speisen durchgängig in Bio-Qualität angeboten. Zum anderen spendet die DB zehn Cent vom Verkaufspreis der Lichter-Gerichte für den ökologischen Waldumbau und die Sanierung der Schutzwälder in Deutschland an das Bergwaldprojekt e. V. Zusammen mit ihren Kunden leistet die DB damit einen aktiven Beitrag zum Natur- und Klimaschutz.
Das Bergwaldprojekt e. V. setzt sich seit über 20 Jahren aktiv für den Schutz und den Erhalt deutscher Waldregionen ein. Seit 2009 unterstützt die Deutsche Bahn den gemeinnützigen Verein und hat in dieser Zeit die Pflanzung von über 100.000 Bäumen gefördert.

Weitere Informationen zum aktuellen Speise- und Getränkeangebot im Fernverkehr der DB unter www.bahn.de/bordgastronomie

[Quelle: Deutsche Bahn AG]

ICx wird teurer und kommt später

21. Februar 2013

ICxFür den auf der InnoTrans 2012 als Mock-Up vorgestellten ICx will die Deutsche Bahn Medienberichten zufolge mehr ausgeben als bisher geplant. Weitere 600 Millionen Euro wolle das Unternehmen in die Nachfolger ihrer ICE-Züge investieren, meldet die “Bild-Zeitung” unter Berufung auf ein Aufsichtsratspapier, das dem Blatt vorliege. Jedoch kommen die neuen Züge den Angaben zufolge ein Jahr später. Während es die Auslieferung bisher für 2016 avisiert war, werde nun von Ende 2017, heißt es weiter im Bericht der “Bild-Zeitung”.

Zudem sollen die Fahrzeuge größer werden und mit zwölf statt zehn Wagons für insgesamt 830 Fahrgäste (bisher 724 Fahrgäste) auf die Schiene kommen. Auch von einem neuen Lichtkonzept ist die Rede.

DB: 2013 fließen 4,4 Milliarden Euro ins Schienennetz

19. November 2012

Insgesamt rund 4,4 Milliarden Euro will die Deutsche Bahn im kommenden Jahr in die Instandhaltung und den Ausbau des Schienennetzes stecken. Dies sei ebenso viel wie im vergangenen Jahr, teilte das Unternehmen heute mit. Schwerpunkte im Jahr 2013 seien insbesondere die Strecken Hamburg–Hannover, Berlin–Rostock, München–Salzburg, Nürnberg–Saalfeld–Naumburg, Emmerich–Oberhausen–Duisburg sowie der Knoten Leipzig.

Ihre rund 900 größten Baumaßnahmen bündele die DB in 2013 in 72 Korridoren und erneuere dabei fast 3000 Kilometer Schienen, 1750 Weichen, über zwei Millionen Eisenbahnschwellen und rund 3,5 Millionen Tonnen Schotter, heißt es. „Die Modernisierung unseres fast 34.000 Kilometer langen Streckennetzes ist die Voraussetzung für mehr Verkehr auf der Schiene. Mit einer nachhaltigen, kontinuierlichen Instandhaltung sichern wir die Qualität,” erklärt Dr. Volker Kefer, Vorstand Infrastruktur der Deutschen Bahn AG.

(Quelle: DB)

MTU und Deutsche Bahn präsentieren erstes umgebautes Hybridfahrzeug

19. September 2012

Die Deutsche Bahn und die Tognum-Tochter MTU Friedrichshafen GmbH (MTU) haben auf der InnoTrans ihr gemeinsames Forschungsprojekt, den Umbau eines dieselmechanischen Triebwagen der Baureihe VT 642 zu einem Hybridfahrzeug vorgestellt.  

Das neue Antriebssystem von MTU – ein Hybrid-Powerpack – ermöglicht über einen Generator die Umwandlung der beim Bremsvorgang erzeugten kinetischen Energie in elektrische Energie. Diese elektrische Energie wird in Batterien zwischengespeichert und kann bei Bedarf daraus entnommen und für den Betrieb verwendet werden. „Mit dem MTU-Hybrid-Powerpack hat Tognum einen sauberen, leisen und sparsamen Bahnantrieb entwickelt“, sagte der Tognum-Technikvorstand Dr. Ulrich Dohle. „Auf unserem Prüfstand konnten wir damit eine Kraftstoffeinsparung von bis zu 25 Prozent nachweisen. Das ist gut für den Betreiber und für die Umwelt.“

 Gefördert wurde das Vorhaben vom BMVBS mit 1,9 Millionen Euro im Rahmen des Projektes Modellregionen Elektromobilität, das von der NOW GmbH, Nationale Organisation für Wasserstoff- und Brennzellentechnologie koordiniert wird.

 Staatssekretär Bomba: „Für eine umweltfreundliche und klimaschonende Zukunft brauchen wir neue Mobilitäts- und Fahrzeugkonzepte. Dazu gehören vor allem entsprechend alternative Antriebe. Wenn sich das Hybridsystem bewährt und Serienreife erreicht, könnten hunderte Triebwagen dieses Typs in Deutschland auf dieselelektrischen Antrieb mit Energiespeicher umgerüstet werden. Damit werden klimaschädliche Treibhausgase reduziert und Energiekosten gesenkt.“

 „Die Deutsche Bahn hat nachhaltiges Handeln konsequent in ihrer neuen Konzernstrategie DB2020 verankert. Wir wollen Umweltvorreiter werden und unsere spezifischen CO2-Emissionen bis 2020 um 20 Prozent senken“, erklärte Dr. Volker Kefer, DB-Vorstand Infrastruktur und Technik: „Um das System Bahn dynamisch weiter zu entwickeln, brauchen wir marktfähige Innovationen. Mit der Hybridtechnologie kann ein energieeffizienter und ökologisch nachhaltiger Transport auf der Schiene vorangetrieben werden.“

 Nicht nur mit der Hybridtechnologie will das Projekt in Sachen Umwelt punkten, zusätzlich wurde eine neue umweltfreundliche CO2-Klimaanlage in das Fahrzeug eingebaut. Sie soll Einsparungen beim Energieverbrauch von bis zu 10 Prozent erreichen.

(Quelle: Tognum AG)

DB-Beschäftigte erhalten 300 Euro

15. Mai 2012

Die rund 135.000 Beschäftigten der Deutschen Bahn AG erhalten für 2011 eine Mitarbeiterbeteiligung in Höhe von 300 Euro. Darauf habe man sich in einer tariflichen Vereinbarung mit den Arbeitgebern verständigt, so eine Mitteilung der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG). Anlass seien die guten Wirtschaftszahlen der DB AG. Beschäftigte der Deutschen Bahn AG werden damit für das abgelaufene Geschäftsjahr am wirtschaftlichen Erfolg des Konzerns beteiligt. Die Gewerkschaft fordert darüber hinaus, dass auch für die bei der DB AG beschäftigten Beamten eine ähnliche Regelung gefunden werden müsse.

(Quelle: EVG)

“Söhne Mannheims” unterstützen DB-Wettbewerb für mehr Toleranz

2. Mai 2012

 Der DB-Wettbewerb „Bahn-Azubis gegen Hass und Gewalt” hat einen neuen Schirmherren. Die deutsche Band „Söhne Mannheims“ wird ab diesem Jahr das Projekt unterstützen. Einige Mitglieder der Gruppe werden bei der Abschlussveranstaltung am 31. Mai in Berlin dabei sein und die Gewinner des Wettbewerbs küren. In diesem Jahr findet der Wettbewerb zum 12. Mal statt.

„Was unsere Azubis jedes Jahr mit ihren Projekten für mehr Zivilcourage auf die Beine stellen, ist großartig. Über 700 junge Menschen setzen sich in diesem Jahr freiwillig in über 100 Projekten ein. Diese Rekordbeteiligung zeigt, dass wir uns an der richtigen Stelle engagieren“, so DB-Vorstandsvorsitzender Dr. Rüdiger Grube.

„Vielfalt und Toleranz sind die Säulen unserer Gesellschaft. Die DB-Azubis gehen hier mit gutem Beispiel voran. Wir freuen uns, die Jugendlichen weiter zu motivieren, ihre Stimme gegen Fremdenhass und Gewalt zu erheben“, sagen die Söhne Mannheims.

Der Wettbewerb „Bahn-Azubis gegen Hass und Gewalt“ findet seit dem Jahr 2000 statt, um Toleranz, Offenheit und Zivilcourage der jungen DB-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu stärken. Mit dem Wettbewerb werden die Auszubildenden im ersten Lehrjahr aufgefordert, sich aktiv mit den Themen Gewalt, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit auseinanderzusetzen. Die Jugendlichen entwickeln, begleitet von einem Mentor, eigenverantwortlich die Projekte, die als Höhepunkt des Wettbewerbs in einer großen Abschlussveranstaltung der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Dr. Rüdiger Grube sowie Alexander Kirchner, Vorsitzender der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG), sind Paten für das Projekt.

(Quelle: DB)

« Vorherige Einträge - Nächste Einträge »