Archiv für das Tag 'DB Energie GmbH'

mofair: “DB betreibt weiterhin Preisdiskriminierung”

1. November 2011

DB Energie hat die Preistabelle 2012 für den Bezug von Bahnstrom bekannt gegeben. Danach wird der Grundpreis für den Bezug von Bahnstrom erneut teurer, nämlich zwischen 4,2 (Hochtarif, zu Hauptverkehrszeiten), 6,1 (Mitteltarif, tagsüber und abends) und 7Prozent (Niedertarif, nachts). Die Rabattstaffeln, die den Transportunternehmen der DB gegenüber den Wettbewerbsbahnen deutlich günstigere Preise bescheren, bleiben unverändert. „Obwohl schon ein Kartellverfahren der Kommission gegen die DB wegen der Diskriminierung der Wettbewerber beim Bahnstrom läuft, setzt DB Energie die von den Wettbewerbern und der Monopolkommission beklagte Preisdiskriminierung der Wettbewerbsbahnen über die Rabatte fort, als wäre nichts geschehen“, sagte mofair-Vizepräsident Hans Leister heute in Berlin. Dabei sind nach dem Eisenbahnrecht Mengenrabatte bei der Nutzung der Infrastruktur nicht zulässig. Nach den EU-Eisenbahnrichtlinien handelt es sich bei der Versorgung mit Bahnstrom um eine Annexleistung zur Trassenbereitstellung, die diskriminierungsfrei angeboten werden muss.

Bundesnetzagentur verpflichtet DB Energie zur Gewährung von Netzzugang

29. Oktober 2010

Die Bundesnetzagentur hat jetzt das Deutsche Bahn-Tochterunternehmen DB Energie GmbH dazu verpflichtet, in seinen Stromnetzen spätestens ab dem 1. Februar 2011 den Wechsel des Energielieferanten für Letztverbraucher zu ermöglichen. “Unsere Entscheidung macht der DB Energie GmbH klare zeitliche und inhaltliche Vorgaben, wie der Netzzugang bereitzustellen ist”, erläuterte Matthias Kurth, Präsident der Bundesnetzagentur. “Die Gewährleistung eines diskriminierungsfreien Netzzugangs für alle Lieferanten ist ein Kernelement unserer Regulierungstätigkeit. Vor diesem Hintergrund dürfen Stromversorgungsnetze mit einem Energieumschlag von so großer wirtschaftlicher Bedeutung kein regulierungsfreier Raum bleiben.” (PM Bundesnetzagentur)