24 Prozent mehr Ausbildungsplätze bei der DB

17. November 2011

 Am 1. September starteten 3.592 Auszubildende bei der Deutschen Bahn in das Berufsleben, 24 Prozent mehr als im Vorjahr. Zudem wurden in den ersten neun Monaten dieses Jahres 2.100 ausgebildete Nachwuchskräfte übernommen. Im Anschluss erhalten rund 97 Prozent der jungen Leute  bei der DB eine langfristige berufliche Perspektive. Die DB bildet an über 20 Standorten in mehr als 25 kaufmännisch-serviceorientierten, gewerblich-technischen, Verkehrs- und IT-Berufen aus. Für Jugendliche, die noch nicht über die nötige Ausbildungsreife verfügen, bietet die DB das Einstiegsqualifizierungs-Programm “Chance plus” auch 2012 weiterhin an. Rund 400 Jugendliche werden so auf das Berufsleben vorbereitet, für dreiviertel der Teilnehmer ist das der Grundstein für eine Ausbildung oder einen Berufseinstieg bei der Deutschen Bahn.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.